10. Mai 2017
nach Katrin Rönicke
3 Kommentare

piqd035 re:publica 2017: Von AfD-Troll bis Zeppelinfetisch

“Wir dachten, das Netz wäre Information, dabei ist es Formation. Auch, was Geschichtsbilder angeht. Ob rechts, ob links, ob Fußballfan: Im Netz bilden sich geschlossene Geschichtsbilder, die wir betrachten und auflösen wollen.” Um diese Geschichtsbilder zu finden, haben sich Moritz und Charlotte tief in Facebook-Gruppen und Gutefrage-Foren eingewühlt. In ausgesuchten Beispielen zeigen sie, dass die geschichtliche Bildung, die im Netz zutage tritt, oft einiges zu Wünschen übrig lässt. Wie kann man jedoch damit umgehen?

5. Mai 2017
nach Barbara Streidl
1 Kommentar

piqd034 Michaela Maria Müller über Erinnerung

“Die Straße, die ich in meiner Schulzeit vier, fünf Jahre lang überquert habe, sie war sehr breit – dort waren die Gleise, die zum Konzentrationslager führten.” Mit ihrer Familie oder in der Dachauer Schule hat Michaela Müller darüber nicht viel gesprochen: Der Umgang mit Erinnerung ist schwierig, sagt sie.

Michaela Müller hat vor einigen Jahren auch eine Reise nach Somalia und das Nachbarland Somaliland gemacht: Über ihre Erfahrungen dort erzählt sie, von Bürokratie und den vielen Buchmessen, die auf dem afrikanischen Kontinent seit kurzem wie Pilze aus dem Boden schießen.

18. Februar 2017
nach Katrin Rönicke
2 Kommentare

piqd023 Vergleiche mit den 30er Jahren – was ist dran?

Hauke Friederichs kennt sich mit Geschichte aus. Auf piqd ist er zuständig für den Kanal Zeit und Geschichte. Im Podcast habe ich ihn einmal gefragt, was dran ist an den vielen Vergleichen zwischen Trumps USA und der Weimarer Republik.   … Weiterlesen

19. August 2016
nach Katrin Rönicke
Keine Kommentare

piqd002 Anarcho-Syndikalisten, Erdogan und Joschka Fischer – ein Blick in die Geschichte

… den Begriff “Säuberung”, der in der Türkei jedoch ohne Anführungszeichen verwendet wird. Im Gespräch mit Katrin Rönicke erklärt er außerdem, warum er die 16 Jahre alte Rede Joschka Fischers zur Zukunft Europas gepiqt hat und wieso es gerade Wolken sind, die im Kanal “Klima und Wandel” für Aufmerksamkeit sorgen können.

Dirk Liesemer ist Buchautor und Politologe. Am 23. August erscheint sein Buch “Lexikon der Phantominseln” im Mare Verlag.