<p class="individual_name"> Wie können wir wieder besser streiten? Dieser Fragen gehen in der BONUS-Folge von piqd Thema zwei Wissenschaftlerinnen nach. Getroffen haben sie sich über Twitter – was können wir von ihnen über die Debattenkultur lernen? </p> <span class="idv-links"> <p class="idv-player-links"> <a href="https://itunes.apple.com/de/podcast/piqd-hintergrund-detektor-fm/id1238605774?mt=2">Apple Podcasts</a> | <a href="https://detektor.fm/serien/piqd">Deezer</a> | <a href="https://www.google.com/podcasts?feed=aHR0cHM6Ly9kZXRla3Rvci5mbS9mZWVkcy9waXFkLXBvZGNhc3QtbWFnYXppbi8%3D">Google Podcasts</a> | <a href="https://open.spotify.com/show/1xxa3mlTx1uJNiCyp0mjge">Spotify</a> </p> </span>

piqd THEMA BONUS #71

Die bessere Debatte: Streit in der Wissenschaft

 

Apple Podcasts | Deezer | Google Podcasts | Spotify

Wie können wir wieder besser streiten? Dieser Frage gehen zwei Wissenschaftlerinnen in der BONUS-Folge von piqd Thema nach. Kennengelernt haben sie sich über Twitter – was können wir von ihnen über die Debattenkultur lernen?

Streiten über Gender

Auch in der zweiten BONUS-Folge für piqd Thema diskutieren Andrea Geier und Paula-Irene Villa Braslavsky über die bessere Debatte und gehen dabei auf diese Fragen ein: Welche Missverständnisse und Falschdarstellungen über die Geschlechterforschung sind im Umlauf? Und wie gehen wir damit um? Sollten Experten und Expertinnen darauf reagieren – oder es lieber lassen?

Im Fokus steht der Aktions- und Wissenschaftstag #4GenderStudies, der am 18.12.2019 stattgefunden hat. Er dient als ein Beispiel für den Versuch, Sichtbarkeit für ein stark umstrittenes Forschungsfeld herzustellen. Was hat geklappt? Warum (nicht)? Die beiden Forscherinnen diskutieren über ihre Eindrücke in nuancierten Differenzen und blicken aus Anlass des 10-jährigen Bestehens der „Fachgesellschaft Gender Studies“ auf die Herausforderungen für die Zukunft.

Twitter als Streitforum?

Andrea Geier und Paula-Irene Villa Braslavsky möchten aktuelle Themen in der Schnittmenge von Sozial- und Kulturwissenschaften, Politik, Medien, Kultur und Kunst diskutieren. Kontrovers-kompetent, humorvoll, mit einer Prise Wissenschaft und einem Schuss Presseschau.

Kennengelernt haben sich die beiden Wissenschaftlerinnen auf Twitter. Andrea Geier ist Professorin für Germanistik an der Universität Trier mit Schwerpunkten auf Literatur, Gender und Postcolonial Studies und twittert unter @geierandrea2017. Paula-Irene Villa Braslavsky ist Inhaberin des Lehrstuhls für Soziologie & Gender Studies an der LMU München und auf Twitter als @DieVilla4 aktiv.

Schreibe einen Kommentar