<p class="individual_name">Ole Wintermann hat die internationale Blogger-Plattform Futurechallenges.org aufgebaut und ist Co-Founder der Menschenrechtsplattform www.weye.info. Bei piqd sucht er Lesenswertes zur Zukunft der Arbeit im Spannungsfeld zwischen Globalisierung und Bildung.</p> <span class="idv-links"> <p class="idv-player-links"><a href="https://itunes.apple.com/de/podcast/piqd-thema/id1139746861?mt=2">Apple Podcasts</a> | <a href="https://www.deezer.com/en/show/57421">Deezer</a> | <a href="https://www.google.com/podcasts?feed=aHR0cDovL2ZlZWRzLmRldGVrdG9yLmZtL3BpcWRfdGhlbWE%3D">Google Podcasts </a>| <a href="https://open.spotify.com/show/27EjJjMr3dDLK9MhxoCXgr">Spotify</a></p> </span>

piqd THEMA #27

Ole Wintermann über informelles Lernen und die Zukunft der Arbeit in der digitalen Gesellschaft

Apple Podcasts | Deezer | Google Podcasts | Spotify

Ole Wintermann hat die internationale Blogger-Plattform Futurechallenges.org aufgebaut und ist Co-Founder der Menschenrechtsplattform www.weye.info. Bei piqd sucht er Lesenswertes zur Zukunft der Arbeit im Spannungsfeld zwischen Globalisierung und Bildung.

Am Beispiel der Futurechallenges zeigt sich, wie von der digitalen Globalisierung und der Verfügbarmachung von Wissen weltweit Menschen profitieren. Gleichzeitig hinken wir hinterher, denn die Zukunft der Arbeit hängt auch von unserer bildungspolitischen Gegenwart ab - doch die orientiert sich noch zu stark an den Prämissen der Industrialisierung. In diesem riesigen Spannungsfeld bewegt sich unser Gespräch: Welchen Herausforderungen müssen sich arbeitende Menschen stellen? Welche Bildungsideale brauchen wir dafür? Wie soll das alles in der globalen Wirtschaft funktionieren?

veröffentlicht von Redaktion